Zeugen gesucht

Wir erleben in letzter Zeit einen unbeschreiblichen Werteverfall. Zu sehen gibt es das ganz konkret im Wald. Ja, wir haben Pandemie. Ja, man darf draußen Sport treiben. Ja, wir haben schöne Plätze hier. Deshalb ist auch so viel los im Wald. Aber was zum Teufel treibt jemanden an, so verdammt rücksichtslos und zerstörerisch zu sein? Wer immer das war: geht hin, stellt euch und bittet um Entschuldigung! Jemandes Arbeit und Herzblut so respektlos zu behandeln ist nicht zu akzeptieren.

Und wenn man so durch den Wald fährt oder geht, fällt einem auf, dass die Leute so verdammt rücksichtslos und unfreundlich geworden zu sein scheinen. Keiner macht dem anderen Platz, Radfahrer rasen an Familien mit Kind und Hund vorbei, Wanderer legen Äste auf Trails und hoffen, dass sich einer den Hals bricht. Was passiert hier?! Warum kann sich keiner mehr wie ein zivilisierter Mensch benehmen? Selbstzentriert und egoistisch, nicht tolerant und rücksichtslos. Wollen wir in solch einer Gesellschaft leben?
So sind Mountainbiker nicht. Dafür bin ich schon zu lange dabei und kenne zu viele Leute, die biken. Mountainbiker besitzen Größe.
Lasst ein solches Verhalten im Wald nicht durch gehen! Es fällt auf uns zurück und ein paar Fehlgeleitete machen allen anderen mit ihrem Verhalten Schwierigkeiten.
Oder meint ihr, das Anwohner Hurra schreien, wenn legale Trails etabliert werden sollen, während sie sich am Wochenende im Wald über den Haufen fahren lassen müssen?

Seid fair, seid rücksichtsvoll und steht für unsere Werte ein!
Es ist gar nicht so schwer.

Zur Information

Tolles Hebstwetter und die Kammtrails sind noch offen bis 30. November
Aber eben auch Corona und Lockdown.
• Verhaltet Euch bitte Corona konform.
• Es ist feucht im Wald und es liegt viel Laub. Passt bitte Eure Fahrweise entsprechend an und schont die Trails etwas.
• Achtet auf die Nutzungszeiten. Um 1530 Uhr ist Feierabend.

Giftiger Berg Trail wieder geöffnet!

Die abgebrochenen Baumkronen wurden entfernt. Nun könnt ihr wieder sicher fahren. Viel Spaß! 

Neue Teilstrecken Eröffnung!

Gute Neuigkeiten. Es gibt nochmal eine Teilstrecken Eröffnung in der Saison 2020 und ihr habt jetzt noch einen guten Monat Zeit sie zu testen.
Der Untere Abschnitt des Burgentrail führte ja über einen alten Wander- und Rückeweg, da dort noch Windbruch vom Sturm 2019 drin lag.
Die Untere Naturschutzbehörde und der Forst haben der Trasse zugestimmt und die Trailpaten Michel, Heiko und Christian haben sich mächtig ins Zeug gelegt.
Vielen lieben Dank fuer Euer Engagement, Eure Zeit und Arbeit!
Die Einfahrt zum „neuen“ letzten Abschnitt ist etwas rechst vom Rückeweg. Wir wünschen viel Spaß!

Trailsperrung
"Giftiger Berg"!

Leider müssen wir wegen Astbruchs den „Giftigen Berg Trail“ aus Sicherheitsgründen sperren. Der Ast hängt noch in einer Baumkrone fest. 

Sobald die Gefahrenquellen beseitigt sind, geben wir euch Bescheid!

Ride Safe!

Nutzungszeiten

Viele Trails wie Mountainbike Miltenberg und Support Flowtrails Bad Orb gehen am 1. November in die Winterruhe.
Wir haben einen Monat länger die Trails auf am Kamm, bevor der Trailwinterschlaf beginnt. Achtet aber bitte auf die vorgegebenen Nutzungszeiten!
Wir haben mit Stadt und Forst nochmal nachverhandelt und die Zeiten erweitert, aber bitte respektiert die Regeln.

Fernsehbeitrag
BR Frankenschau

Gestern Abend waren wir live vom Kamm in der BR Frankenschau zugeschaltet. Wer es verpasst hat, kann es sich hier nochmal anschauen
https://www.br.de/…/oeffentliche-diskussion-strecken-fuer-m…

Forst- und
Waldarbeiten

Mit dem Herbst kommt auch die Holz Saison!
Wie am Ende jeder Saison ist auch in diesem Jahr wieder mit Holzeinschlägen und den dazugehörigen Unannehmlichkeiten zu rechnen. Es kann beispielsweise zu Wegsperrungen oder recht aufgefahrenen Wegen kommen.

Seid so fair und akzeptiert die Sperrungen, auch im Sinne eurer Gesundheit. Holzfällarbeiten sind gefährlich!

Großübung über alle vier Trails!

Habt ihr Euch mal gefragt, wie man einen verunfallten Biker aus dem Steilstück am Giftigen Berg bekommt? Nein?

Das ist nämlich ein wichtiger Punkt von legalen Trails. Hammer, wie professionell die Mädels und Jungs das gemacht haben.
Vielen, vielen Dank an alle, die für uns Biker, unter der Federführung der Bergwacht Hösbach, an der Übung ehrenamtlich in ihrer Freizeit mehr als 12 Stunden am Samstag beteiligt waren.

Rettungsübung auf allen 4 Trails!

!!! Achtung wichtig !!!
Am Samstag (17.10.2020) findet den ganzen Tag auf allen 4 Trails eine Rettungsübung mit den lokalen Feuerwehren, der Bergwacht, dem Rettungsdienst und der Rettungsleitstelle statt.
Der betroffene Trail ist dann für ca. 2h gesperrt.
Bitte respektiert und beachtet das. Hier geht es um Eure Sicherheit.
Bitte rechnet auch mit mehr Verkehr auf allen anderen Wegen im Wald.

Danke bereits jetzt an alle die an der Übung beteiligt sind!

Feuerwehrübung!

Die Feuerwehr Hemsbach wird am Samstag 10. Oktober ab 15:00 Uhr eine Übung auf dem Burgentrail durchführen.
Es kommt zu zeitweisen Sperrungen der einzelnen Abschnitte!

Achtung: BAUSTELLE!

Wir freuen uns, dass Euch der Brandfleck Trail so gut gefällt. Kleiner Nachteil der großen Nutzung, es sind einige Stellen die nun ausgebessert werden müssen.
Deshalb ist der Brandfleck Trail am Samstag dem 10. Oktober den ganzen Tag gesperrt!

Burgentrail: Schikane am Ende

Am Ende vom Burgentrail gibt es jetzt eine Schikane, damit man nicht mehr ungebremst auf den stark frequentierten Forstweg rausfährt.
Vorsichtig, die Holzstämme geben nur schwer nach.

Öffentliche Diskussions- und Austauschrunde

Donnerstag, 22.10.2020 um 19:30 Uhr UTC+02

Schulturnhalle Schimborn, Kapellenweg 16, 63776 Mömbris

Interessierte sind herzlich eingeladen. Biker sind ebenso gerne erwünscht.

Schließung illegaler Track am Schanzenkopf

Hallo Biker und Bikerinnen!

Nachdem der Brandfleck Trail vor über einer Woche online ging, wurde jetzt mit der Schließung des illegalen Tracks am Schanzenkopf begonnen.

Ein Schritt nach vorne! Der neue Trail ist nicht nur länger als der Illegale, er ist auch flowiger und bietet hier und da sogar etwas „airtime“.

Bleibt fair und Ride on!

Rettungsübung Speichenbach Trail

Die Feuerwehr Kälberau plant eine kleine Übung auf dem Speichenbach-Trail am Montag den 7. September.

Start wird gegen 19:30 Uhr sein. Die Vorbereitungen fangen allerdings schon gegen 19:00 Uhr an. 

Der Trail wird ab 18:00 Uhr gesperrt!

Die Übung wird voraussichtlich im 3. Abschnitt stattfinden.

Wir bedanken uns bei der Feuerwehr Kälberau für ihre Arbeit und hoffen für Ihr Verständnis! 

Eröffnung Brandfleck Trail

Yeah! Wir dürfen voller stolz verkünden: ab Samstag, den 29.08.2020 ist Trail Nummer vier, der Brantfleck Trail, offen und für euch befahrbar!

Nachdem der Brandfleck Trail unterhalb der Stempelhöhe flach startet, schwingt er flowing dem Brandfleck entgegen. Es gibt auf dem Weg einige Kicker und Obstacles, die nicht überrollbar sind. Nach einem flüssigen Uphill zum Steinmann schlängelt sich der Trail links durchs Gehölz, wo es mit wenig Gefälle durch den Wald geht. Anschließend folgt ein steiler Erdhang zur Forststraße. Letzter Abschnitt = schwerer Abschnitt! Zuerst schauen, dann fahren! Man findet Steilabfahrten, Kurven, Kicker und Kanten.

Ihr findet den Trail, wenn ihr vom Hemsbacher Kreuz (Wegkreuzung oberhalb Hemsbach) Richtung Süden fahrt. Nach ein paar hundert Metern (unterhalb der Stempelhöhe) zweigt ein Forstweg rechts ab, hier ist auch eine Beschilderung angebracht (siehe Photo).
Der Trail endet im Steinbruch Wasserlos. Der Uphill von hier ist ausgeschildert.

Fertigstellung Brandflecktrail

Es gibt gute Neuigkeiten. Der Brandflecktrail ist fast fertig. Die Beschilderung fehlt noch und ein paar Restarbeiten. Sobald dann das Rettungskonzept erstellt und bei der Leitstelle eingegeben ist, können wir ihn eröffnen. Das sollte maximal noch 2 Wochen dauern.
Wir durften schon ein paar Abschnitte testen und sind begeistert! Großen Kompliment ans 3köpfige Bauteam.

Achtung am Bettelmannpfad!

Der Sprung im oberen Drittel ist zerstört.

Einweisung Rettungskonzepte

Gestern Abend hat die @Bergwacht Hösbach die zuständigen Feuerwehren in das Rettungskonzept der bestehenden Trails am Hahnenkamm eingewiesen.
Die Konzepte wurden durchleuchtet und auch rege diskutiert. Vielen Dank an alle Beteiligten!

Giftiger Berg Trail

Trailanfang am Giftigen Berg Trail. Die ersten Kurven und das Stücke bis zum Uphill wurden nun umgebaut und mit viel Flow gestaltet. Der Grund dafür ist einfach, dass man besser in den Trail reinkommt und das Uphillstück „hochrollen“ kann.
Keine Angst, der Rest vom Trail bleibt Naturbelassen und wird nicht zur „Autobahn“ umgebaut. Nur ein bis zwei weitere Kurven müssen noch etwas abgefangen werden.
Übrigens – unter https://www.kammtrails.de/touren/ findet ihr 2 Trailrunden. Einmal mit Schwarz und einmal ohne.

Tragischer Unfall

Leider ist am Dienstagabend ein Mountainbiker am Hufeisen tödlich verunglückt. https://www.vorsprung-online.de/…/171364-linsengericht-moun…

Das ganze hat uns doch sehr getroffen und wir haben lange darüber nachgedacht. Angeblich war der Biker auf einem illegalen Trail unterwegs, konnte zwar noch seine Freundin anrufen, wurde zu spät gefunden. Wir möchten Euch deshalb ein paar Gedanken mit auf den Weg geben:

Fahrt wenn möglich nie alleine

Wenn ihr Alleine unterwegs seid, schaltet ein bis zwei Stufen zurück und geht das Ganze etwas defensiver an.

Fahrt nur die legalen Trails und macht Euch mit dem Rettungskonzept vertraut. Mit dem Rettungskonzept wissen die Einsatzkräfte wo Ihr seid und wie sie zu Euch kommen und mit welchen Fahrzeug.

Denkt mal über einen Sturzsensor nach. Z.B.: https://www.tocsen.com/de

Ride safe!

Es geht weiter...

Es gibt Neuigkeiten vom Kamm. Nein – nicht, dass es diese Woche weniger regnen soll, sondern die Bauarbeiten zum *Brandfleck Trail* nach Wasserlos haben begonnen. Wir haben uns mit Forst und Jagd auf eine Trasse einigen können. Der rote Trail wir wohl der längste am Kamm werden und soll einen völlig eigenständigen Charakter erhalten. Das wird auf jeden Fall sehr spannend…..
So wie es aussieht können wir ja jetzt auch wieder Bautage im engeren Rahmen organisieren. Wir halten Euch auf dem Laufenden

Stadtrat & Bürgermeister­kandidaten

Auch das gehört zu legalen Mountainbike Trails dazu. Letzte Woche haben wir den Alzenauer Stadtrat und die beiden Bürgermeisterkandidaten über das Kammtrail Projekt informiert. Wo wir aktuell stehen, Probleme und Erfolge und was die nächsten Schritte und Aktionen sind.

Danach gab es noch eine interessante und sehr angeregte Frage- und Diskussionsrunde.

Gefahr von oben

Wart ihr auch schon auf dem GBT, dem Giftigen Berg Trail unterwegs?
***Achtung!*** im letzten Abschnitt vom GBT gleich beim Baumstumpfsprung lungert wohl eine stinkige Bussard Mama rum. Die mag es nicht sonderlich, wenn man ihrem Nest zu nahekommt und attackiert wohl auch schon mal Biker vornehmlich von hinten oben.
Wir haben den Forst informiert. Das Problem sollte sich spätestens in zwei Wochen gelöst haben, wenn die kleinen Bussarde flügge sind.
Lasst entweder den letzten Abschnitt aus, oder seit bitte sehr vorsichtig.

Infotafel am Kamm

Heute wurde in kleinem Kreis am Burgen- und Speichenbach Trailhead ein Infotafel eingeweiht. Darauf gibt es jetzt alle wichtigen Infos und auch eine Karte der drei offenen Trails

ACHTUNG!

Am Burgen Trail wurde heute vor dem Abschnitt 3 die erste Bremsschikane installiert. Sie ist aber soweit oben, dass man schauen kann ob der Forstweg frei ist und dann dennoch mit Schwung in den Abschnitt 3 kommt.
Solche Bremsschikanen werden demnächst vor allen Forstwegüberquerungen installiert.

Giftiger Berg Trail

Einige haben es wohl schon gemerkt, das Schild am Trail Head vom Giftigen Berg Trail steht schon. Mit dem Rettungskonzept schaut es auch gut aus und die paar Restarbeiten sollten wir die Tage noch schaffen. Wir bringen noch die temporäre Beschilderung an und dann kann es zum Wochenende losgehen……

 

Professionelle Unterstützung

Prima wenn man so viel und vor allem professionelle Unterstützung bei einem Projekt bekommt.

Nachdem die Bergwacht Hösbach das Rettungskonzept für die Trails ausgearbeitet hat, werden die Feuerwehren aus Hemsbach und Michelbach und auch Feuerwehrleute vom Kreis eingewiesen.

Danke!

 

Bikegemeinde

Auch uns hat das Corona Virus nun eingeholt. Die Rettungskräfte haben im Moment anderes zu tun als sich um das Rettungskonzept der Kammtrails zu kümmern. Aus diesem Grund Können wir die Trails leider im Moment nicht offiziell freigeben.
Außerdem bitten wir zu bedenken, dass es im Wald zur Zeit viel zu feucht ist um die frisch angelegten Trails zu fahren.
Danke für Euer Verständnis.

Bautag 08.02.

Nächster Bautag. Diesmal wieder Samstagnachmittag.
Es gibt noch einiges zu tun am blauen Randenburgtrail und am roten Speichenbachtrail. Treffpunkt 13.00 Uhr oben auf dem Kamm.
Bring bitte Eure Hacken, Pickel, Schippen, Rechen, Schubkarren….. mit. Motorgeräte bleiben wie immer zu hause.
Wer möchte bringt sein Bike mit um das gebaute probezurollen.

Bautag 08.02.

Nächster Bautag. Diesmal wieder Samstagnachmittag.
Es gibt noch einiges zu tun am blauen Randenburgtrail und am roten Speichenbachtrail. Treffpunkt 13.00 Uhr oben auf dem Kamm.
Bring bitte Eure Hacken, Pickel, Schippen, Rechen, Schubkarren….. mit. Motorgeräte bleiben wie immer zu hause.
Wer möchte bringt sein Bike mit um das gebaute probezurollen.

Es gibt Hoodies

Aufgrund der großen Nachfrage gibt es ab sofort die Kammtrail Hoodies zu kaufen. Der Hoodie kostet 60,-€/Stck. Der Erlös des Verkaufs geht als Spende an die DAV Sektion Aschaffenburg. Ihr unterstützt mit dem Kauf das Projekt Hahnenkamm Trails.

Bestellungen können ab sofort an info@kammtrails.de gesendet werden, ihr erhaltet dann eine Kontonummer zur Vorabüberweisung zurück.
Bitte denkt an euren vollständigen Adresssatz. Nach Eingang der Zahlung seid Ihr dabei! 

Vorerst auf 50 Stk limitiert – schnell sein lohnt sich….

Bautag 25.01.

Nächster Bautag. Diesmal wieder Samstagnachmittag.
Es gibt noch einiges zu tun am blauen Randenburgtrail.
Treffpunkt 13.00 Uhr oben auf dem Kamm.
Bring bitte Eure Hacken, Pickel, Schippen, Rechen, Schubkarren….. mit. Motorgeräte bleiben wie immer zu hause.
Wer möchte bringt sein Bike mit um das gebaute probezurollen.

Neues Jahr - neuer Bautag

Frohes neues Jahr euch allen. Am kommenden Wochenende den 12.01.2020 findet wieder ein Bautag am Hahnenkamm statt.

Playground for creative people.

Der erste legale Trail am Hahnenkamm, der Speichenbach-Trail, ist fast fertig! Danke nochmal an die vielen, vielen fleißigen Helfer, die beim Bauen und Fertigstellen mit angepackt haben! Ihr rockt!
 

Der Trail ist nicht frei gegeben und wir möchten euch und alle anderen Biker nun bitten, noch bis zum Frühjahr mit dem Befahren des Trails abzuwarten.
Da er sich noch im Bau befindet, ist noch nicht alles fertig und ein Befahren bei der Wetterlage im Winter würde alle Arbeiten, die in den letzten Monaten in den Trail geflossen sind, zerstören.

Respektiert bitte die Arbeit der Helfer und freut Euch auf die Eröffnung im Frühjahr 2020.

Es gibt gerade am Hahnenkamm genügend Wanderwege, die mit Rücksichtnahme auf die anderen Waldteilnehmer, ohne Einschränkung auch im Winter befahren werden dürfen. Unter diesen Wanderwegen sind genügend Wege, auf denen ihr richtig Spaß haben könnt, Ihr müsst nur kreativ sein.

Ride on!

Nächster Bautag

Unser nächster Bautag findet am kommenden Wochenende Samstag, den 23.11.2019 um 12 Uhr statt. Treffpunk ist auf dem Hahnenkamm am Wirtshaus.

Save the Date

Unser nächster Bautag findet am 9.11. statt. Treffpunkt dieses mal in Kälberau am Grünabfallplatz.
Das ist die letzte Strasse rechts hoch wenn man von Alzenau kommt.
Wir treffen uns dort. Da es um die unteren Trailabschnitte geht und die sind von dort aus besser zu erreichen.
Zeit: 12 Uhr dieses mal!
Das Mitbringen von Hacken, Schaufeln, Spaten ….. ist erwünscht. Motorgeräte bleiben bitte zuhause.
Wir freuen uns auf Euch!

Achtung Bautag !

Hallo Leute! Leider müssen wir aus organisatorischen Gründen den für den 19.10. geplanten Bautag auf den 26.10. verschieben. Wir bitten um euer Verständnis.

Ride on!

Bautag

Es ist so weit. Wir dürfen in den Wald und los legen.
Die ersten beiden Bautage finden am Samstag 5. Und 19. Oktober statt.
Treffpunkt ist 10 Uhr am Hahnenkammhaus.
Wäre prima wenn Jeder etwas Werkzeug mitbringen könntet: Hacken, Pickel, Rechen, Schippe, Spaten…
Bitte keine Motorsägen. Sägen darf man im öffentlichen Wald nur mit Sägeschein und entsprechender Schutzausrüstung.
Dann sind wir mal gespannt, wer jetzt alles am Start ist.

Einen großen Schritt weiter ...

wir kommen ans bauen

IHeute sind wir unserem großen Ziel, legale Trails für das Hahnenkammgebiet, ein großes Stück näher gekommen.
Nachdem wir letzte Woche die schriftliche Genehmigung der  Unteren Naturschutzbehörde bekommen haben, wurde heute im Rathaus Alzenau der Trägervertrag zwischen der Stadt Alzenau und dem Deutschen Alpenverein, Sektion Aschaffenburg, unterzeichnet.

Damit ist der Startschuss gefallen und wir können offiziell mit dem Bau legaler Trails beginnen.
Nun seid ihr alle gefragt mit anzupacken!

Allerdings wurde der Stadtwald am Hahnenkamm durch den verheerenden Sturm stark in Mitleidenschaft gezogen. Viele Bereiche konnten noch nicht gesichert werden und sind momentan gesperrt.

Wir von der AG stehen in ständigem Kontakt mit der Stadt Alzenau und der Forstabteilung. Wir sind trotzdem zuversichtlich, noch im September mit dem Bau erster Teilabschnitte beginnen zu können.

Leider konnten heute nicht alle Beteiligten beim Erreichen dieses wichtigen Meilensteines dabei sein. Deshalb möchten wir unseren besonderen Dank an Matthias Braun richten, der aufgrund seines Unfalls beim Beheben der Sturmschäden nicht dabei sein konnte. Er hat durch seine Mitarbeit und seine Unterstützung von der ersten Stunde an maßgeblich zu diesem Erfolg beigetragen. Wir wünschen ihm alles Gute und drücken für seine schnelle Genesung alle Daumen.

Bis dahin einen dicken Gruß und vielen Dank an alle, die das Projekt unterstützen.

Eure Hahnenkamm Trail AG
RIDE ON!

Liebe Biker und Bikerinnen!

Wir haben schon lange nichts mehr von uns hören lassen. Das liegt nicht daran, dass das Trailprojekt eingeschlafen ist, sondern, dass wir nachwievor auf die schriftliche Genehmigung der UNB (Unteren Naturschutzbehörde) warten. Diese brauchen wir um den Trägervertrag mit der Stadt unterschreiben zu können. Die Behörde sieht unser Vorhaben aber als durchführbar an.
Zur Zeit arbeiten wir mit der Bergwacht an einem Rettungskonzept und mit dem Spessartbund an einem Konzept für die nötig Beschilderung.

Wir möchten euch darauf hinweisen das es aktuell auf einigen Trails zu Einschränkungen kommen kann. Durch die anhaltende Trockenheit ist der Borkenkäfer in diversen Bäumen drin und um diese zu beseitigen sind teilweise Sperrungen notwendig. Davon sind auch illegale Strecken betroffen. Wir bitten die Sperrungen zu respektieren und mit dem nötigen Anstand zu behandeln.

Zudem wird es , wie schon länger geplant und erwartet, im Bereich der Randenburg zu Sperrungen kommen. Hier finden archäologische Forschungsarbeiten statt. Die illegale Strecke Secret Trail ist davon betroffen. Auch dies bitten wir zu respektieren. Parallel hierzu laufen aber die Planungen für den neuen Korridor des geplanten Ersatztrails um zeitnah mit der Genehmigung loslegen zu können. Und dann brauchen wir eure Unterstützung. Bis dahin müssen wir uns alle noch etwas gedulden.

Ride on!

Eure Hahnenkamm Trail AG

Legale Trails
am Kamm

Öffentliche Infoveranstaltung am 24.05.2019 um 19 Uhr im Grünen Baum in Kälberau. Wir freuen uns, euch bei unserem Infoabend begrüßen zu dürfen.

Menü schließen